Headline
×
Seite wird geladen

···

Wichtiger Auswärtssieg in Tulln!

23.11.2019 - von Stefan Artner; Foto: Sandra Cermak


Wichtiger Auswärtssieg in Tulln!

Die Trainingswoche war wieder eine der Besseren. Die Anwesenheit war in Ordnung und man konnte an einigen Sachen arbeiten. Dennoch wusste man auch, dass das Spiel in Tulln nicht einfach werden würde.

LL: Tulln vs. LIONS   69:75  (10:21, 33:35, 47:54)

Die LIONS starten so wie es geplant war, mit viel Druck und hohem Tempo. Auch wenn man sich in der kleinen, engen Halle zuerst schwer tat,konnte man immer wieder gute Aktionen zeigen. Speziell das Gespann Graf-Enzersdorfer funktionierte sehr gut. Mit schnellen Angriffen und gutem Pressing konnten die LIONS das erste Viertel mit 10:21 für sich entscheiden.

Das zweite Viertel zeigte wieder, dass man immer konzentriert und bereit sein muss, alles zu geben. Die LIONS machen unnötige Fehler, kämpfen nicht um jeden Ball und können in der Offense den Rhythmus aus dem ersten Viertel nicht halten. Das Heimteam aus Tulln macht mit den einfachsten Sachen Punkt für Punkt und können so den Rückstand verkleinern.Auch eine Auszeit bei den LIONS half nichts. Die Gastgeber zeigten, dass sie das Spiel wohl mehr ernst nehmen als die Gäste aus Traiskirchen. So ging das zweite Viertel zwar verdient an das Heimteam, aber die LIONS mit plus 2 in die Halbzeitpause.

In den ersten Minuten des dritten Viertels zeigen die LIONS wieder, dass sie doch spielen wollen und auch als Team auftreten können. Es wird wieder gut gepresst und somit gute Chancen herausgespielt. Man zieht auf plus 13 davon und zeigte wirklich gute Phasen. Doch dann passiert es wieder und die LIONS vergessen Basketball zu spielen und geben so dem Heimteam die Chance heranzukommen. Man kann zwar stets in Führung bleiben, jedoch machen die Gäste aus Traiskirchen wieder dumme Fehler, spielen überhastet und schenken dem Heimteam leichte Punkte. Mit etwas Glück und dann dennoch etwas mehr Erfahrung konnte das Spiel mit einem Sieg beendet werden.

Graf 27, Enzersdorfer 22, Pelc 9, Weiss, Güttl, Scheikl je 5, Zadehmohammad, Pechtl je 3, Julian, Böck;

Fazit: Man hat gezeigt, wenn man will und das spielt was der Coach vorgibt, man wirklich guten Basketball zeigen kann. Jedoch passiert das noch immer zu selten und nicht ausreichend auf die gesamte Spieldauer gesehen. Mit Julian, Uchatzi, Sostar, Mühlbacher, Handler und Piech fehlten zwar einige Spieler, dennoch ist der Kader mittlerweile groß genug, um gut arbeiten zu können. Wichtig ist nur, dass die Spieler mehr WILLEN und EHRGEIZ zeigen, denn Potenzial wäre mehr als genug in dieser Mannschaft.

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1BK 68/117
2UBBC Gmünd7/216
3UKJ Bruck/Leitha7/216
4Wiener Neustadt7/216
5UBV Mödling I4/513
6Traiskirchen LIONS Y&W H13/612
7UBBC Herzogenburg3/612
8Union Deutsch Wagram3/612
9Traiskirchen LIONS Y&W LL3/612
10BBC - Tulln I0/99
Endstand

69

75

Scorer
Graf 27, Enzersdorfer 22, Pelc 9, Weiss, Guettl, Scheikl je 5, Zadehmohammad, Pechtl je 3, Julian, Boeck;