Headline
×
Seite wird geladen

···

U12 LIONESSES holen sich den WU12 Landesmeistertitel!

22.05.2022 - von Arsineh Steiner; Foto: Peter Brazdil


U12 LIONESSES holen sich den WU12 Landesmeistertitel!

Am 22. Mai gewinnen die U12 LIONESSES mit konsequenter Defense und absolutem Siegeswillen beide Spiele und krönen sich nur wenige Minuten nach den U10 LIONESSES ebenfalls zum Landesmeister.

WU12: LIONESSES vs. Duchess Klosterneuburg 32:19 (15:9)

Schon vor Beginn der Partie gegen die großen und wurfstarken Duchess war klar, dass der Weg zum Erfolg nur über enge Defense und konsequente Arbeit am Rebound führen kann. 

Und genauso starten die LIONESSES auch in die Partie: in einem ausgeglichenen ersten Viertel (6:4) eröffnen die Junglöwinnen rasch mit einem Layup. Die Räume werden erfolgreich eng gemacht und so lässt man die Klosterneuburgerinnen kaum zu Würfen kommen.  

Im zweiten Viertel (9:5) geht es ausgeglichen weiter. Vor allem beim Rebound gelingt es unseren Mädchen, den Gegnerinnen immer wieder die Schneid abzukaufen und den Ball zu gewinnen. Richtig absetzen kann man sich nie, erst ein 3er von McCarthy kurz vor der Halbzeit bringt etwas Entspannung. 

Nach der Pause sehen wir im 3 Viertel (7:10) dann, was passiert, wenn man den Duchess etwas mehr Raum gibt. Als diese auf -3 herankommen, wird ein Timeout genommen und nochmals klar gemacht, dass wir noch enger verteidigen und noch mehr geben müssen, um erfolgreich zu sein. Die LIONESSES nehmen sich diesen Apell zu Herzen und setzen das Geforderte perfekt um. 

Im restlichen Match, letztes Viertel (10:0), erzielen die Duchess keinen Korb mehr. Ein verdienter Sieg, der am Ende klarer ausgefallen ist, als man nach den ersten 3 Vierteln erwarten konnte. 

Posfai 9, McCarthy 7, Steiner 6, Gray, Zulic je 4, Sinanovic 2, Bas, Bokan, Kryeziu, Papadopoulou;

WU12: Mistelbach Mustangs vs. LIONESSES 14:46 (8:24)

Nach einem Match Pause, trifft man im zweiten Spiel auf die Mistelbacher Mädchen, die leider nur mit 6 Spielerinnen anreisen konnten und sich den Duchess nach beherztem Kampf 25:12 (8:10) geschlagen geben mussten. Die Kraft reichte verständlicherweise nur für eine Halbzeit. 

Ins erste Viertel (2:18) starten die LIONESSES genauso konsequent in die Partie wie gegen Klosterneuburg.  Diesmal treffen wir aber auf einen erschöpften und dezimierten Gegner und eröffnen mit einem 16:0 Run. 

Im zweiten Viertel (6:6) erfangen sich die Mustangs nochmals, ehe dann nach der Halbzeit im 3. Viertel (6:10) und im letzten Viertel (0:12) der Endstand von +32 fixiert werden konnte. 

Gray, Posfai, Zulic je 8, Kryeziu, McCarthy je 6, Sinanovic, Steiner je 4, Papadopoulou 2, Bas, Bokan, Ellerkamm;

Gratulation an alle LIONESSES zum Landesmeistertitel. Die Mädchen haben heute ihre beste Saisonleistung gezeigt und sind vor allem im ersten Match über sich hinausgewachsen. Auch wenn sich nicht alle Spielerinnen in die Trefferliste eintragen konnten: jeder erkämpfte Ball, jeder gewonnene Rebound, jeder abgefangene Pass, jeder Meter, den die Mädchen auf dem Spielfeld sprinten, ist ein Puzzlestück dieses Erfolgs. Jede Einzelne war heute eine Siegerin! Bravo!