Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Showdown um 10. Platz!

06.04.2013 - von Johannes Wiesmann


Showdown um 10. Platz!

Nach dem spielfreien Wochenende bestreiten die ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS am Sonntag die letzte Saisonpartie. Bei den Chin Min Dragons St. Pölten wollen die LIONS das Saisonziel – den zehnten Tabellenplatz – fixieren.

Chin Min Dragons St. Pölten vs. ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS am Sonntag, den 7. April um 17 Uhr in St. Pölten, Sportwelt NÖ

Die Saison 2012/13 neigt sich dem Ende zu. Für die LIONS war es alles andere als leicht. Nach dem Umbruch im Sommer war klar, dass das jüngste Team der Admiral Basketball Bundesliga nicht um die vorderen Plätze mitspielen könnte.
Jetzt, sieben Monate später, geht es für unsere Burschen trotz allem noch um etwas. Sie wollen die Meisterschaft nicht auf dem letzten Tabellenrang beenden. Bei einem Sieg im letzten Spiel gegen St. Pölten wäre dieses Ziel erreicht.
Betrachtet man die bisherigen drei Begegnungen, sind die LIONS sogar leicht zu favorisieren. Zwei Partien dominierte Traiskirchen, wobei eine davon unglücklich verloren ging. Beim letzten Aufeinandertreffen traten beide Teams wegen etlicher Verletzungen mit dem letzten Aufgebot an. Die Qualität des Spiels ließ dementsprechend zu wünschen übrig. Vay und Co. setzten sich trotz zwischenzeitlichem 16-Punkte-Rückstand mit 74:68 durch.
Am Sonntag wird jedoch eine deutliche Leistungssteigerung von Nöten sein, um die Partie für sich zu entscheiden. Bei den Landeshauptstädtern sind alle Spieler einsatzbereit. Die Dragons haben nicht zuletzt bei einem deutlichen Heimsieg gegen Graz gezeigt, dass sie mit dem kompletten Kader sehr gute Leistungen abrufen können.
Die LIONS müssen hingegen weiterhin auf einige Spieler verzichten. Die Langzeitverletzten Max Graf, Oliver Sturm, Marino Knöppel und Gregor Wilk können weiterhin nicht mit dem Team trainieren und fallen auch für das letzte Saisonspiel aus. Auch Center Milos Pajovic kann der Mannschaft nicht mehr helfen. Eine Sprunggelenksverletzung bereit dem Montenegriner noch immer Probleme. Er sollte aber zumindest bis zum U21-Final-Four am 27. & 28. April wieder voll fit sein. Florian Duck muss nach seinem Achillessehnenriss mehrere Monate pausieren.
Die LIONS müssen sich dennoch nicht verstecken. Sie werden noch einmal um jeden Ball kämpfen und alles dafür geben den 10. Tabellenplatz zu erreichen. Mit einem Erfolgserlebnis in die lange Sommerpause zu starten, wäre immens wichtig. Das Team hofft auf die lautstarke Unterstützung der Fans. Mit eurer Hilfe ist der Sieg auf jeden Fall machbar!