Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U19 Red mit wichtigem Auswärtssieg in Superliga!

29.02.2020 - von Dominic Muehlbacher; Foto: Sandra Cermak


U19 Red mit wichtigem Auswärtssieg in Superliga!

Trotz einiger Krankheits- und Verletzungsausfällen können sich die Löwen der U19 Red gegen den SKN St. Pölten auswärts mit 57:74 durchsetzen.

U19 SL: SKN St. Pölten vs. LIONS 57:74 (14:12; 28:39; 37:57)

Die LIONS starten mit wenig Energie in die Partie, was die Hausherren ausnutzen und gleich mit 9:2 in Führung gehen. Erst in der siebenten Spielminute gelingt ein Mini-Run, der das Spiel ausgleicht und offen gestaltet.

Im zweiten Abschnitt finden die Junglöwen dann in ihren Rhythmus und nutzen ihre Vorteile in der Offensive aus. Angeführt von Hoffer-Toth, der in diesem Viertel 15 Punkte erzielt, ziehen die Traiskirchner davon und bauen sich bis zur Halbzeitpause eine 11-Punkte-Führung auf.

Alle Junglöwen nehmen sich die Halbzeitansprache zu Herzen und der Vorsprung wird kontinuierlich ausgebaut. Auch der dritte Abschnitt wird mit 9:18 gewonnen und so geht es mit +20 ins letzte Viertel.

Die Wurfausbeute der Löwen nimmt in den letzten zehn Minuten ein wenig ab und so tun sich die LIONS schwer gegen die Zonenverteidigung der St. Pöltner anzukämpfen. Nichtsdestotrotz lassen die Traiskirchner nichts mehr anbrennen und spielen einen wichtigen 57:74 Sieg nach Hause.

Hoffer-Toth 22, Schönerstedt 17, Müller 12, Traumüller 9, Lesny 6, Lisancic 4, Ottenschläger, Cermak 2, Zuleck;

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Traiskirchen LIONS Young & Wild Red2/04
2Alligators MU19/11/24
3SKN St. Pölten1/13
4Basket Dukes I1/13
Tabelle ÖMS
Nr.TeamW/LPunkte
1Oberwart Gunners ÖMS17/135
2UBSC VOGL&CO Juniors13/531
3Vienna D.C. Timberwolves12/630
4LZ Traiskirchen LIONS Young & Wild11/729
5Raiffeisen Flyers Wels11/729
6SKN St. Pölten10/828
7ece Kapfenberg Bulls Superliga MU197/1125
8Basket Dukes6/1224
9BC Hallmann Vienna2/1620
10LZ Salzkammergut ÖMS MU191/1719
Endstand

57

74

Scorer
Hoffer-Toth 22, Schoenerstedt 17, Mueller 12, Traumueller 9, Lesny 6, Lisancic 4, Ottenschlaeger, Cermak 2, Zuleck;