Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Timberwolves zu Gast im Lions Dome!

28.02.2020 - von Marcus Pechtl, Foto Franz MIchalski


Timberwolves zu Gast im Lions Dome!

Nach der Länderspielpause heißt der nächste Gegner in der Qualifikationsrunde D.C. Vienna Timberwolves. Die ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS wollen dabei an die Leistung von dem Spiel gegen den UBSC Graz anknüpfen und den nächsten Heimsieg holen!


ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS vs. Vienna D.C. Timberwolves am Sonntag dem 1. März, um 17:30 im Lions Dome.

VIP Buffet: Bahn Kebap

Patronanz: Winzerfamilie Gregor Schup

Nach der unglaublich knappen und spannenden Partie gegen den UBSC Graz sind die Traiskirchner endlich wieder auf der Gewinnerstraße. Und auf der möchten die LIONS auch bleiben. Ein Sieg gegen die Timberwolves ist sehr wichtig und fast ein Muss, um sich in der Qualifikationsrunde durchsetzen zu können. Die Wiener sind bislang nicht allzu erfolgreich und liegen an letzter Stelle der Admiral Basketball Superliga. Trotzdem darf man die Wölfe nicht unterschätzen, die LIONS mussten in Wien bereits eine Niederlage gegen sie einstecken.
Vor allem Jakob Szkutta, spielt eine starke Saison. Mit 15.2 Punkten pro Match und fast 5 Assists ist der erst 20-jährige Point Guard stark unterwegs. Szkuttas beste Partie war gegen den SKN St. Pölten, wo er mit 35 Punkten, 12 Assist und dem Sieg in der Tasche nach Hause fuhr. Auch der Kapitän Phillip D'Angelo spielt eine solide Saison. Mit 14.2 Punkten und 5.1 Rebounds pro Spiel ist er sehr wichtig für die junge Mannschaft von Hubert Schmidt. Ebenfalls wichtig für das Team - vor allem defensiv - ist Nemanja Nikolic. Der bosnische Power Forward kommt im Schnitt auf 13.9 Punkte und 6.5 Rebounds. Der Scharfschütze Peter Hofbauer ist einer der effizientesten Dreipunktewerfer in der Liga. Der Ball findet das Netz bei ihm von jenseits der Dreipunktelinie im Durchschnitt bei 38% der versuchten Würfe. Auch Jonas John sollte man nicht außen vorlassen. Der 20-jährige Combo Guard ist extrem gefährlich in der Defensive.
Auch interessant wird der amerikanische Neuzugang Nick McGlynn zu beobachten. Der 23-jährige Powerforward wird sicherlich versuchen den Wienern mehr Stärke unter dem Korb zu verleihen.

Das Team von Hubert Schmidt ist ähnlich wie bei den Löwen jung und noch unerfahren. Trotzdem zeigen sie guten Basketball. Es wird auf jeden Fall kein einfaches Spiel auf beiden Seiten werden. Beide Mannschaften werden alles tun, um als Sieger vom Platz zu gehen.

Die Löwen sind gut vorbereitet und haben die Nationalspielpause gut genutzt. Coach Pinezich ist positiv eingestellt, dass die LIONS den nächsten Heimsieg holen können. Mit eigenem Publikum ist alles möglich.

Wer das Spiel live anschauen möchte, kann dies unter www.skysportaustria.at/live mitverfolgen.