Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U12 Red bleibt im Grunddurchgang ungeschlagen!

22.01.2020 - von Arsineh Steiner; Foto: Franz Michalski


U12 Red bleibt im Grunddurchgang ungeschlagen!

In Wr. Neustadt feiern die LIONS zwei ungefährdete Siege mit jeweils 120 erzielten Punkten und schließen damit den Grunddurchgang mit einem Gesamtscore von 1015:419 ab.

U12 Red: UDW Alligators vs. LIONS 38:120 (22:59)

Gewarnt von dem etwas holprigen Beginn eine Woche zuvor gegen St. Pölten, nehmen sich die LIONS vor, diesmal mit mehr Konsequenz ins Spiel zu starten. Mit einem 17:0 ? Run gleich zu Beginn des ersten Viertels (9:32) gelingt das der Mannschaft sehr gut.

Im zweiten Viertel (13:27) kombinieren die LIONS weiter gut, vernachlässigen aber ein wenig die Defense. So kommen die jungen Deutsch Wagramer zu einigen Punkten. Halbzeitstand 22:59.   

Nach der Pause starten die Junglöwen wieder mit einem 17:0 ? Run. Dieser Abschnitt (8:37) gehört nun ganz den LIONS. Es wird konzentriert verteidigt und schöner Offensiv-Basketball gezeigt.

Im letzten Viertel (8:24) wird weiter viel rotiert. Bald schon bejubelt die Mannschaft den 100sten Punkt durch Divoky, ehe Steinberger das Spiel mit zwei Körben zum 38:120 Endstand abschließt.

Steinberger 24, Divoky 18, Ravlic 14, Poscher 12, Simandl 11, Schweiger 10, Steiner 8, Tok und Kohlert je 6, Fangl 7, Eiböck 4;

U12 Red: LIONS vs. Blue Devils Wr. Neustadt 120:22 (60:13)

Euphorisiert vom hohen Sieg gegen die Alligators, starten die LIONS mit Steinberger, Ravlic, Poscher und Steiner etwas zu lässig in die Partie gegen die jungen Wr. Neustädter, die sich im ersten Spiel mit 66:53 gegen Deutsch Wagram durchsetzen konnten. Ab der Mitte des ersten Viertels (33:13) erkennt die Mannschaft aber, dass auch Spiele gegen unerfahrene Gegner keine Selbstläufer sind. Ab dem 18:13 wird wieder intensiv verteidigt und die Junglöwen lassen bis zur Halbzeit auch im zweiten Viertel (27:0) keine Gegentreffer mehr zu.

Auch nach der Pause lassen die LIONS nicht locker und zeigen im dritten (25:3) und im letzten Viertel (35:4) konzentrierte Defense und sehenswerte Offensiv-Kombinationen. Die gute Teamleistung führt schließlich zum verdienten +98 Endstand und zur Erkenntnis, dass man in jedem Spiel von Beginn an 100% geben muss.

Divoky 23, Schweiger 18, Ravlic, Fangl je 16, Poscher 15, Steinberger 10, Simandl 6, Eiböck, Kohlert, Steiner und Tok je 4;

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Traiskirchen LIONS Young & Wild U12 Red12/024
2Basket Dukes U12 white9/321
3SKN St. Pölten Basketball I7/519
4UKJ Mistelbach Mustangs U12 I5/717
5Baden Black Jacks6/416
6Wiener Neustadt I2/1014
7Alligators U12 I1/1113