Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Letztes Spiel im Grunddurchgang!

11.01.2020 - von Marcus Pechtl / Foto: Franz Michalski


Letztes Spiel im Grunddurchgang!

Im letzten Spiel des Grunddurchganges treffen die LIONS auf die Gunners aus Oberwart.

ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS vs. Oberwart Gunners am Samstag, den 11. Jänner, um 17:30 im LIONS Dome.

Patronanz: Herr Rubert Dvorak, GVV NÖ Präsident

VIP Buffet: Asia Restaurante Traiskirchen

Die Burgenländer sind diese Saison recht Erfolgreich. 12 Siege konnte die Mannschaft von Horst Leitner aus 17 gespielten Matchen holen. Dies macht sie zum viert besten Team der Admiral Basketball Superliga.

Der Top-Scorer der Gunners ist Lawrence Alexander. Der amerikanische Guard kommt im Schnitt auf 15.6 Punkte und 5.6 Rebounds. In Rebounds werden die Oberwarter angeführt von Renato Poljak. Der 198cm große Power Forward komm pro Partie auf 13.1 Zähler und 8.4 Rebounds. Der Kapitän der Gäste, Sebastian Käferle, bringt die meisten Assists pro Spiel auf das Parkett. Er verbucht im Durchschnitt 11.4 Punkte und 5.2 Assists. Gegen den BC Vienna konnte er 24 Zähler verbuchen. Doch vor allem seine Defensive ist ein Augenschmaus für jeden Coach. Sehr aggressiv am Ball und schnelle Hände sind ausschlaggebend für eine gute Verteidigung. Wichtig für den Erfolg der Gunners ist auch der Legionär Andius Mikutis. Er kommt jedes Match auf 13.4 Punkte und ist ebenfalls sehr aktiv in der Defensive. Der Scharfschütze der Gunners ist Saisom Sutt. Bei den 8 Heimspielen der Oberwarter, weist er eine Dreipunktewurfstatistik von 58.1% auf. Der Big-Man der Mannschaft ist Orion Outerbridge. Der 206cm große Amerikaner konnte gegen den BC Vienna 22 Punkte und 11 Rebounds verbuchen.

Die Löwen haben einen schweren Gegner für das letzte Spiel des Grunddurchganges. Nach nach eine sehr langen Durststrecke für die Traiskirchner würde ein Sieg sehr gut tun für das selbstvertrauen der Mannschaft. Coach Pinezich ist aber zuversichtlich, dass das Team sich stetig ins positive weiterentwickelt. Auch wenn die Mannschaft schon lange ohne Erfolg ist, muss man weiter hinter der Mannschaft bleiben und hinter der Organisation.