Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U19 erreicht vierten Platz in Landesmeisterschaft!

18.05.2019 - von Dominic M?hlbacher


U19 erreicht vierten Platz in Landesmeisterschaft!

Nachdem die U19 Löwen als zweitplatziertes Team in das Final Four Turnier starteten, stehen sie am Ende trotz zweier harter Kämpfer auf dem vierten Rang.

U19 Semifinale: UDW Alligators vs. LIONS 63:49 (34:27)

Die LIONS erwischen den besseren Start und können in den ersten Spielminuten in Führung gehen. Es entwickelt sich ein Spiel auf Augenhöhe und nach den ersten acht Minuten liegen die Junglöwen mit drei Zählern zurück. 

Bis zur Halbzeitpause nutzen die Alligators ihren Heimvorteil aus und zeigen sich treffsicherer als die Traiskirchner, welche die zwischendurch einen Durchhänger in der Verteidigung haben und deswegen mit einem Rückstand von sieben Punkten in die Pause gehen.

In der zweiten Hälfte kämpfen alle Löwen unermüdlich, doch die Hausherren lassen im dritten Viertel keine Aufholjagd der LIONS zu.

Im vierten Abschnitt kommen die Junglöwen nochmal auf sieben Punkte heran und es scheint, als würden sie die Partie drehen können, doch die Deutsch-Wagramer wehren den Versuch der LIONS ab und sichern sich den Finaleinzug. Dort verlieren sie gegen die Dukes aus Klosterneuburg und sichern sich den zweiten Platz.

Schönerstedt, Zuleck 9, Lesny 8, Kühteubl 7, Müller 5, Julian 4, Lisancic 3, Polt, Traumüller, Schwarzenecker 2, Pechtl, Ottenschläger, Simandl;

U19 Spiel um Platz 3: UBC St. Pölten vs. LIONS 57:49 (23:20)

Gegen die favorisierten St. Pöltner gelingt kein guter Start und die Löwen liegen mit 7:2 zurück. Bis zum Viertelende gelingt ein 9:4 Run und es geht ausgeglichen in den zweiten Abschnitt.

Beide Teams wirken bereits erschöpft von der ersten Partie und das spiegelt sich in der Trefferquote beider Mannschaften wieder. Der St. Pöltner Radenovic bereitet den Löwen in dieser Phase starke Probleme, trotzdem liegen die Traiskirchner zur Halbzeit nur mit drei Zählern zurück.

Auch im dritten Viertel ist die Partie offen – beide Teams finden ihren Offensivrhythmus und zeigen schöne Aktionen. 

Im letzten Abschnitt fehlt den Löwen ein wenig das Wurfglück und der Defensivdruck schwindet. So gewinnen die St. Pöltner nach einem harten Kampf gegen die LIONS Spiel um Platz 3 57:49.

Schönerstedt 14, Müller 9, Kühteubl 8, Ottenschläger 6, Lesny 5, Zuleck, Traumüller, Lisancic 2, Polt 1, Julian, Schwarzenecker, Simandl, Pechtl; 

Fazit: An diesem Final Day zeigen die LIONS eine grundsolide Leistung und können mit den ÖMS-Top Teams locker mithalten. Alle Löwen kämpfen bis zum Schluss und spielen als Mannschaft – super gemacht Burschen! Das es zu einem Sieg nicht gereicht hat, ist in diesem Fall kein Problem, wichtig ist die Leistung, die gezeigt wurde!

Foto: Franz Michalski

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Vienna D.C. Timberwolves/1 MU197/014
2Basket Dukes I5/212
3BC Hallmann Vienna 2013 MU194/311
4UBC St. Pölten3/410
5Basket Flames/1 green MU193/410
6Alligators MU19/12/59
7Traiskirchen LIONS Young & Wild Red2/59
8WAT 3 Capricorns/1 MU192/59
Tabelle ÖMS
Nr.TeamW/LPunkte
1Oberwart Gunners ÖMS16/234
2Vienna D.C. Timberwolves15/333
3Raiffeisen Flyers Wels15/333
4Basket Dukes14/432
5UBSC VOGL&CO Juniors8/1026
6LZ Salzkammergut ÖMS MU198/1026
7LZ Traiskirchen LIONS Young & Wild5/1323
8BC Hallmann Vienna5/1222
9ece Kapfenberg Bulls Superliga MU192/1418
10BSC Fürstenfeld0/1515
Endstand

63

49

Scorer
Schönerstedt, Zuleck 9, Lesny 8, Kühteubl 7, Müller 5, Julian 4, Lisancic 3, Polt, Traumüller, Schwarzenecker 2, Pechtl, Ottenschläger, Simandl;