Headline
×
Seite wird geladen

···

News
LIONS mit wichtigem Heimsieg gegen Graz!

14.03.2019 - von Dominic Muehlbacher; Foto: Sandra Cermak


LIONS mit wichtigem Heimsieg gegen Graz!

Durch einen 77:65 Heimsieg gegen den UBSC Raiffeisen Graz machen Ray & Co. einen wichtigen Schritt in Richtung Playoffs in der ADMIRAL Basketball Bundesliga!

ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS vs. UBSC Raiffeisen Graz 77:65 (15:24; 42:36; 68:46)

Coach Kostic vertraut wie auch schon gegen Kapfenberg auf Danek, Güttl, Ray, Rados und Andjelkovic. Auf der Gegenseite starten Mikulic, Maresch, Tyus, Turman und Nikolic. Die Gäste starten wesentlich konzentrierter in die Partie als die Hausherren und kommen immer wieder zu guten Würfen. Die LIONS gehen durch ihr Inside-Duo Andjelkovic und Rados zwar mit 4:3 in Führung, aber die Grazer finden angeführt von Tyus schnell ihren Wurfrhythmus. Der treffsichere US-Legionär zwingt Coach Kostic bereits in der sechsten Spielminute beim Stand von 6:16 sein zweites und letztes Timeout der ersten Hälfte zu nehmen. Erst ein Dreier von Ray rüttelt die Traiskirchner wach und durch aggressive Defense kommen die Löwen zu einfachen Punkten. Bei -4 aus Sicht der LIONS ziehen die Grazer zum letzten Mal in dieser Partie davon und beenden den ersten Abschnitt mit einem 5:0 Run zum 15:24.

In Viertel zwei startet Altmeister Suljanovic die Aufholjagd der Hausherren. Immer wieder wird der UBSC zu Turnovern gezwungen und daraus resultieren einfache Wurfchancen für die LIONS, die von Danek & Co. verwertet werden. Vorerst gelingt es den Traiskirchnern aber nicht, die Führung zu erringen. Nach einem technischen Foul von Coach Kostic können die Grazer die Löwen auf Abstand halten. Ein Dreier von Kapitän Güttl bringt dann beim Stand von 32:31 erstmals einen Vorsprung. Als Antwort trifft Moschik ebenso einen Dreipunkter. Vor der Halbzeitpause bringen Ray & Rados dann endgültig die Führung für die LIONS.

Eröffnet wird der dritte Abschnitt mit einem Dreier von Nikolic zum 42:39. Die Traiskirchner kontern angeführt von Ray und bauen ihren Vorsprung langsam aus. Nach einem Timeout von Coach Kostic zünden die Hausherren ihren Turbo und die Grazer haben dieses Mal keine Antwort parat. Ein krachender Dunk von Rados zum 55:46 bringt erstmals eine zweistellige Führung für die Löwen. Danach reißt den Steirern der Faden und bis zum Viertelende gelingt ihnen kein Korb mehr. Mit einem Stand von 68:46 geht es in die letzten zehn Minuten.

Dort bauen Andjelkovic & Co. zunächst ihren Vorsprung aus. Die LIONS fühlen sich dann zu sicher und die Gäste erlangen ihr Selbstvertrauen vom Start zurück. So schleichen sich durch die nun besser stehende Defense von Maresch & Co. bei den Löwen einige Fehler ein, die von den Grazern ausgenutzt werden. Wirklich knapp wird die Partie aber nicht mehr und angeführt von einem stark aufspielenden Shawn Ray gewinnen die LIONS ein wichtiges Spiel gegen Graz mit 77:65.

Ray 24, Rados 17, Andjelkovic 11, Danek, Güttl 9, Suljanovic 5, Schmit 2, Duck, Schönerstedt, Gentner, Zdravkovic; Chrigui;

Foto: Sandra Cermak

Tabelle ABL
Nächste Termine
Endstand

77

65

Scorer
Ray 24, Rados 17, Andjelkovic 11, Danek, Guettl 9, Suljanovic 5, Schmit 2, Duck, Schoenerstedt, Gentner, Zdravkovic; Chrigui;