Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U16 White bei den United World Games in Klagenfurt

24.06.2018 - von Albert Handler; Fotos: Sandra Cermak


U16 White bei den United World Games in Klagenfurt

Teambuilding und Spaß im standen im Vordergrund! Ein gelungener Saisonabschluss auch wenn die Ergebnisse nicht immer passten.

Als Saisonabschluss fuhr die U16 White zum internationalen Top Turnier an den Wörthersee. Nach einer langen Zugreise und einer ersten Nacht in Klagenfurt, traf man am frühen Morgen auf die Hellboys aus Deutschland. Bereits im Spiel davor konnte man sich ein erstes Bild der anderen Gruppengegner machen und man wusste, dass dieses Spiel das entscheidende für den 3. Platz sein würde.

Hellboys (GER) vs. LIONS 37:30 (22:9)

Die Löwen brauchten lange um in das Spiel zu finden, trafen in der unbekannten Halle leider wenig Würfe und so setzten sich die Hellboys bis zur Pause klar ab. Auch im dritten Viertel ein ähnliches Bild, entschied man sich einmal richtig und attackierte den Korb, konnten die Deutschen nur mit Fouls den Korbversuch verhindern. Leider waren getroffene Freiwürfe eher Mangelware.

Doch im Schlussabschnitt zeigten die Löwen, dass sie doch nicht nur zum Urlaub machen nach Klagenfurt gekommen waren und kämpften beherzt. Bis auf vier Punkte (31:27) wurde der Rückstand verkürzt, aber die Hellboys erfingen sich nochmals, scorten wichtige Punkte und behielten die Oberhand. Endstand 37:30

SAW (USA) vs. LIONS 83:17 (32:10)

Direkt im Anschluss traf man auf eine amerikanische Auswahl. Zu groß war der Respekt und so gab man das Spiel bereits nach wenigen Sekunden auf. Schade, da man auch gegen klar stärkere Gegner ein besseres Bild abgeben könnte.

Nach den zwei bitteren Niederlagen hatten die Löwen Zeit um ihre Wunden zu lecken, ehe es am Abend zur Eröffnungsfeier ins Klagenfurter Stadion ging.

Am nächsten Tag trafen die LIONS auf den Gruppenfavoriten Limburg aus den Niederlanden. Die Spieler aus der Akademie waren sicher die stärkste Mannschaft in der Gruppe.

Limburg (NED) vs. LIONS 73:9 (33:15)

Trotz der sichtbaren Überlegenheit zeigten die Löwen heute ein anderes Bild, kämpften trotz klarer Größenunterschiede und körperlicher Unterlegenheit auf allen Positionen, wie man es von LIONS Mannschaften gewöhnt ist. An der Niederlage konnte man nichts ändern, aber man ging zumindest mit erhobenem Haupt aus der Halle.

In den Platzierungsspielen traf man am späten Nachmittag auf FHS aus Indien.

LIONS vs. FHS (IND) 40:21 (11:11)

Konnten die Inder zu Beginn noch mithalten, da die Löwen nicht mit letzter Energie verteidigten und den Abschluss suchten, so ging in der zweiten Halbzeit endlich der Knopf auf. FHS konnte durch die bessere Defense nicht mehr scoren und vorne erzielte man leichte Punkte durch Layups. Am Ende siegten die Löwen mit 40:21 und feierten den ersten Sieg bei den United World Games.

Die Partylaune der Spieler wurde bei der Players Party nach dem Abendessen noch hochgehalten und auch wenn man eine Ehrenrunde mit dem Bus drehen durfte, kamen die Burschen noch früh genug ins Bett.

Am letzten Tag kam es zum Duell mit Monokse aus Ungarn.

LIONS vs. Monokse (HUN) 27:38 (10:21)

Im letzten Spiel war die Konzentration nicht mehr vorhanden, einfache Fehler wurden von den Ungarn schnell bestraft. Auch wenn es eigentlich ein Spiel auf gleichem Niveau war, konnte Monokse durch den clevereren Basketball das Spiel für sich entscheiden. Kapitän Sebastian Cermak verletzte sich zusätzlich noch und fiel mit einer Knöchelverletzung für das Ende des Spiels aus.

Die LIONS mussten sich somit mit dem 18. Platz begnügen. Die Gruppengegner aus den USA und den Niederlanden erreichten beide die Top 4.

Trotzdem konnten die Löwen viel Erfahrung sammeln und auch der Spaß kam nicht zu kurz. Ein großes Dankeschön an die mitgefahrenen Eltern Sandra Cermak, Sonja Zottl und Walter Jaros für die tolle ärztliche, fotografische und mentale Unterstützung während des gesamten Turniers!

Hier gehts zu den Fotos aus Klagenfurt

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1UKJ Bruck/Leitha MU16aK0/00
2Wiener Neustadt MU160/00
3Mistelbach Mustangs0/00
4UBK Korneuburg MU160/00
5Alligators MU160/00
6BBC Tulln0/00
7Traiskirchen LIONS Young & Wild White0/00
8Baden Black Jacks MU160/00