Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Geschwächte U12 Red holt mit viel Einsatz 5. Platz!

13.05.2018 - von Paul Handler, Foto: Branko


Geschwächte U12 Red holt mit viel Einsatz 5. Platz!

Beim U12 Final Day am Muttertag in Korneuburg gelingen den Junglöwen trotz eines geschwächten Kaders zwei Siege, die schlussendlich den 5. Platz in der niederösterreichischen Meisterschaft bedeuten.

Dabei müssen die Junglöwen verletzungsbedingt auf die Führungsspieler Möser und Feiel verzichten. Das Team tritt daher nur mit zwei 2006 geborenen Spielern an, während die restlichen Spieler der Jahrgänge 2007/08 auch noch in der kommenden Saison in der U12 spielberichtigt sind.

U12 Red: LIONS vs. UKJ Foxes Bruck 73:31 (39:18)

Etwas nervös und überfordert mit der Größe der Brucker starten die Reds in das erste Platzierungsspiel. Mit Fortdauer des ersten Viertels erkennen die Junglöwen aber ihre technische Überlegenheit und führen am Ende mit 19:12. In Viertel 2 kommt die Vorentscheidung: Buhl macht 10 Punkte in Folge in der Offense und in der Defense haben sich die Junglöwen auf die Foxes eingestellt. Zur Pause steht es somit 39:18.

In der zweiten Hälfte können die LIONS ihren Vorsprung immer weiter ausbauen und zeigen, dass sehr viel Potenzial im Team steckt. Der Sieg fällt mit 74:31 dann noch sehr deutlich, aber durchaus verdient aus.

Buhl 30, Baumann 13, Steinberger 9, Roth 8, Demeo 7, Divoky 6, Milakovic 2, Wimmer

 Da im Parallelspiel Herzogenburg gegen Baden gewinnt, treffen die Reds im Spiel um Platz 5 auf den UBBC.

U12 Red: LIONS vs. UBBC Herzogenburg 59:49 (29:33)

Nicht nach Wunsch läuft es in den ersten Minuten gegen Herzogenburg. Nach drei Minuten steht es 0:6 und die LIONS brauchen ein Timeout, um endlich aufzuwachen. Ein schneller 9:0 Run hilft zwar, doch ein erneuter Lauf des UBBCs lässt die Löwen nicht davonziehen. Nach dem ersten Viertel steht es daher 19:18 für Traiskirchen. Im zweiten Abschnitt finden die Junglöwen weiterhin nicht in ihren Rhythmus, angeführt vom Herzogenburger Spieler Kress erspielen sich diese so eine 33:29 Pausenführung. Die Nervosität ist den Reds anzumerken, so werden oft einfache Fehler begangen und die verpassten Rebounds können gar nicht mehr gezählt werden.

Im dritten Viertel hält Baumann die LIONS zunächst alleine im Spiel, denn er scort acht Punkte in Folge und wirft die Reds so zum 37:37 Ausgleich. Leider schon auf der Bank zu diesem Zeitpunkt Buhl, der in der ersten Halbzeit noch 14 Punkte erzielt und dann verletzungsbedingt zusehen muss. Vor dem letzten Abschnitt steht es dann nach zwei weiteren Kress Körben 43:41 für die Herzogenburger.

Trotz der Müdigkeit spielen die LIONS jetzt vor allem in der Verteidigung groß auf. Mehrere Stops und endlich auch die Rebounds ermöglichen einen 12:2 Run, der vor allem von den U10 Spielern Divoky und Steinberger getragen wird. Ein weiterer Dreipunktewurf von Baumann entscheidet die Partie dann endgültig für die Junglöwen, die somit den fünften Platz in der niederösterreichischen Meisterschaft holen!

Baumann 14, Buhl 12, Divoky 10, Demeo, Steinberger 8, Roth 4, Wimmer 3, Milakovic

Eine Saison mit vielen tollen Spielen geht zu Ende. Am Schluss haben alle Spieler noch einmal viel Herz und Einsatz am Feld liegen gelassen. Darauf können alle sehr stolz sein, denn die Ausgangslage war sicher nicht einfach, doch viele Spieler sind beim Final Day aus ihrem eigenen Schatten gesprungen und haben tolle Leistungen gezeigt.

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Spielgemeinschaft Korneuburg/Tulln8/016
2Basket Dukes I7/115
3Mistelbach Mustangs U12 I6/214
4Traiskirchen LIONS Young & Wild Red5/313
5Alligators U12 I4/412
6Baden Black Jacks3/511
7UKJ Bruck/Leitha I2/610
8Traiskirchen LIONS Young & Wild White1/79
9UBC St. Pölten0/88
Endstand

26

85

Scorer
Moeser 24, Buhl 18, Demeo 14, Divoky, Steinberger 10, Baumann 7, Wimmer 3, Milakovic 1