Headline
×
Seite wird geladen

···

News
Ersatzgeschwächte LIONS verlieren in Tulln!

15.03.2018 - von Florian Honz; Foto: Sandra Cermak


Ersatzgeschwächte LIONS verlieren in Tulln!

Aufgrund von einigen verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfällen reisen die Junglöwen nur zu sechst zum schwierigen Auswärtsspiel nach Tulln. Dort geben die LIONS über 40 Minuten zwar alles, aber leider fallen viele freie Würfe nicht und man muss sich schlussendlich mit 4

U16 WHITE: LIONS vs. BBC Tulln 40:58 (19:31)

Nach dem katastrophalen Start im letzte Spiel gegen Mistelbach kommen die Junglöwen diesmal deutlich besser aus den Startlöchern und können das erste Viertel offen gestalten. Man erspielt sich durch gutes Teamplay immer wieder freie Würfe, einzig bei der Trefferquote hapert es etwas, weshalb man nach dem 1. Viertel mit 10:15 zurückliegt.

In den ersten drei Minuten des 2. Viertels können die Junglöwen den Rückstand bis auf einen Punkt verkürzen, ehe ein großer Einbruch folgt. Besonders am Rebound fehlt nun die Präsenz, die die Junglöwen noch zu Spielbeginn auszeichnete und außerdem probiert man ständig schwere Pässe an drei Gegenspielern vorbei, was zu vielen Turnovers führt. Dies nutzen die Tullner eiskalt aus und somit liegen die Junglöwen zur Halbzeit mit 19:31 zurück.

Im 3. Viertel spielen die Junglöwen dann wieder deutlich besser: Die Turnover werden minimiert, man sichert sich die Rebounds und das Ballmovement funktioniert wieder deutlich besser, weshalb man sich viele gute Würfe erspielen kann. Die LIONS haben aber leider kein Glück beim Abschluss und der Ball springt immer wieder aus dem Korb heraus. Stand nach dem 3. Viertel: 27:44.

Im 4. Viertel mobilisieren die sechs tapfer kämpfenden Junglöwen noch einmal alle Kraftreserven. In der Offense exekutiert man die Systeme sehr gut und ist von den Tullnern zumeist nur durch Fouls zu stoppen. Da man aber an der Freiwurflinie einige Punkte liegen lässt, geht auch das 4. Viertel (13:14) und somit das Spiel (58:40) verloren.

Cobanoglu 12, Gerber 8, Jäger, Jaros je 6, Petkovic 5, Katzettl 3;

Fazit von Coach Florian Honz: "Trotz dessen, dass wir heute nur zu sechst waren, haben wir mit Ausnahme des 2. Viertels eine sehr gute Leistung gezeigt. Angefeuert von den zahlreichen mitgereisten Fans kämpften wir um jeden Ball, kontrollierten die Rebounds und erspielten uns viele freie Würfe. Leider fehlte im Abschluss mit fortlaufender Spieldauer dann immer mehr die Kraft und der Ball sprang immer wieder unglücklich aus dem Korb heraus. Trotzdem war das Spiel ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, welcher zeigt, dass zu einem Sieg gegen Grunddurchgangssieger Tulln nicht mehr viel fehlt."

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1UKJ Bruck/Leitha MU16aK0/00
2Wiener Neustadt MU160/00
3Mistelbach Mustangs0/00
4UBK Korneuburg MU160/00
5Alligators MU160/00
6BBC Tulln0/00
7Traiskirchen LIONS Young & Wild White0/00
8Baden Black Jacks MU160/00
Endstand

58

40

Scorer
Cobanoglu 12, Gerber 8, Jaeger, Jaros je 6, Petkovic 5, Katzettl 3;