Headline
×
Seite wird geladen

···

News
ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS: "Rund(um)erneuert"!

31.07.2017 - von Der Vorstand


ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS: "Rund(um)erneuert"!

Statement des neuen Vorstands zur aktuellen Situation!

Liebe Lions-Fans, Sponsoren, Gönner und Freunde des Vereins,

nach dem freiwilligen Rücktritt des bisherigen Vereinsobmanns und dem Abgang von Schlüsselspielern, ist es für den neuen Vorstand an der Zeit, sich zur weiteren Zukunft des Traditionsvereins ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS zu erklären.

Viele Jahre erfolgreicher Höhepunkte, wie Meistertitel, Cupsieg und permanente Teilnahme an Playoffs, waren naturgemäß mit hohem sportlichen, aber vor allem wirtschaftlichen Einsatz verbunden. Natürlich sind sportliche Erfolge für einen Basketball-Traditionsverein wie den LIONS sehr wichtig, andererseits muss aber, vor allem in Zeiten wie diesen, die wirtschaftliche Basis für Gegenwart und Zukunft gesichert werden.
Das bedeutet künftig "den Gürtel enger schnallen zu müssen". Einnahmen und Ausgaben müssen sich die Waage halten, was aber nicht bedeutet, auch weiterhin sportlich, leistungsorientiert zu arbeiten und hohe Ziele anzustreben. Ein Weg, den zu gehen, der bisherige Obmann nicht bereit war. Somit war es notwendig, den Verein sportlich-leistungsorientiert, aber auch wirtschaftlich verantwortungsbewusst, auf neue, "gesündere" Beine zu stellen. Der neue Vorstand mit Obmann Ing. Ernst Nemeth wird, mit Hilfe aller vereinsverbundenen Freunde, dieses Ziel konsequent und erfolgreich verfolgen. Ernst Nemeth erfüllt als Ex-Basketballer, aber auch als langjährig erfolgreicher Unternehmer, alle Voraussetzungen diese Ziele auch zu erreichen.
Mit der Rückkehr von Zoran Kostic als Coach und sportlicher Leiter konnte ein bereits "lionserfahrener" Routinier wieder nach Traiskirchen geholt werden: Ein Mann bekannt für seine Fähigkeit junge Spieler in kurzer Zeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Ein deutliches Signal für die Zukunft des Vereins!
Wirtschaftlich gesund, weiterhin fester Bestandteil der ABL und perspektivisch mit Junglöwen bis 2020 wieder "vorne mitzumischen", das ist die klare Zielsetzung des Vereins für die nächsten Jahre!
Das Potential, diesen Weg erfolgreich zu gehen, ist auf Grund großzügiger Unterstützung von privaten Sponsoren und öffentlicher Hand, aber auch auf Grund guter, kontinuierlicher Nachwuchsarbeit, zweifelsohne vorhanden. Wichtig wird sein, erfolgreiche Eigenbauspieler, wie Kapitän Bene Güttl und andere dem Verein langfristig zu erhalten und rund um diese Führungsspieler ein "LIONS-Future-Team" aufzubauen.
Leicht gesagt, schwer getan! Und für dieses sicher nicht leichte Vorhaben, liebe Freunde, brauchen wir jede nur mögliche Unterstützung!

Daher die ganz große Bitte an alle, die die LIONS lieben, uns in dieser schwierigen Phase zu unterstützen. Schwierig ja, aber auch herausfordernd und sehr spannend, den etwas "abgenützten" LIONS neue Impulse zu geben und die "Zähne" neu zu schärfen.
Aber nur GEMEINSAM sind wir stark. Bitte um Unterstützung und Vertrauen für die LIONS von morgen und übermorgen.