Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U14 RED: LIONS belegen den 6. Platz beim Turnier in Pesaro!

05.05.2017 - von Florian Honz, Foto: Sandra Cermak


U14 RED: LIONS belegen den 6. Platz beim Turnier in Pesaro!

Vergangenes Wochenende ging es für die Junglöwen nach Pesaro, wo sie gemeinsam mit der U16 RED an einem der größten Nachwuchsturniere Italiens teilnahmen und den 6. Platz belegen konnten.

U14 RED: LIONS vs. ASD Centro Basket Pescate 62:43 (23:24)

Das erste Spiel der Gruppenphase fand für die Junglöwen Samstag früh gegen Pescate statt. Die LIONS tun sich von Beginn an gegen die tief stehende Defense des Gegners schwer und haben ob der Umstellung auf den großen Ball immer wieder Probleme im Abschluss. Außerdem fehlt in der Defense der Einsatz und man ist zu oft nur Zuschauer, weshalb man nach zwei Vierteln mit einem Punkt zurückliegt.

Zu Beginn des 3. Viertels spielen die Junglöwen dann aber wie ausgewechselt. Mit aggressivem Full Court Pressing machen die LIONS den Italienern das Leben schwer und kommen immer wieder zu einfachen Fastbreak Punkten. Somit gelingt es, den knappen Rückstand schnell in eine komfortable20 Punkte Führung zu verwandeln. Schlussendlich können die Junglöwen einen 62:43 Sieg und damit die bereits fixe Qualifikation für das Viertelfinale feiern.

U14 RED: LIONS vs. Basket Calcinaia 23:70 (8:42)

Im Duell um den ersten Platz spielte man Samstagabend um 20:00 gegen Calcinaia. Dabei erwischen die Junglöwen einen katastrophalen Start und liegen schnell mit 10:0 zurück, da man sowohl in der Offense als auch in der Defense kein Mittel gegen die körperlich deutlich überlegenen Gegner findet. Die LIONS verrennen sich das ganze Spiel über zu oft in Eins gegen Eins Situationen und bewegen den Ball viel zu wenig. Gleichzeitig fehlt in der Defense die Intensität und man lässt Calcinaia viel zu viel Freiraum, weshalb man zur Pause mit 36 Punkten zurückliegt.

Im 3. und 4. Viertel spielen die LIONS dann zwar stark verbessert und kämpfen um jeden Ball, aber es gelingt nicht den Rückstand noch nennenswert zu verkürzen. Schlussendlich können sich die Junglöwen glücklich schätzen, dass sich trotz der sehr harten Spielweise des Gegners niemand ernsthaft verletzte und somit alle Spieler für das Sonntagvormittag anstehende Viertelfinalspiel fit sind.

U14 RED: LIONS vs. GMV Basket Ghezzano 44:75 (25:35)

Im Viertelfinalspiel traten die Junglöwen am 2. Tag gegen Ghezzano, den Gruppensieger der Parallelgruppe, an. Die LIONS starten ausgezeichnet ins Spiel und führen nach 5 Minuten bereits mit 8:0, ehe sich Tim den Finger ausrenkte und ins Krankenhaus muss. Dies wirft die LIONS etwas aus der Bahn und somit führt man nach dem 1. Viertel 12:11. Im 2. Viertel sind die Junglöwen nun mit aggressivem Pressing der Italiener konfrontiert und verlieren einige Male den Ball, weshalb sie mit 10 Punkten in Rückstand geraten.

Im 3. und 4. Viertel kämpfen die LIONS weiter tapfer um den Einzug ins Semifinale, aber wenn auf einer Seite jede Berührung als Foul gepfiffen wird und auf der andere Seite jeder Kontakt erlaubt ist, dann ist es schwer ein Spiel zu gewinnen. Trotz dessen geben die LIONS nicht auf und kommen immer wieder durch schöne Aktionen zu Punkten, doch die immer kurioser werdenden Fouls machen jeden Versuch einer Aufholjagd zunichte.

Nach der Niederlage im Viertelfinale stand fest, dass die LIONS Montagvormittag ihr letztes Spiel um den 5. Platz haben würden, weshalb der sonnige freie Nachmittag zur Regeneration sowie zum Eis essen und Schwimmen im Meer genutzt wurde ;-)

U14 RED: LIONS vs. Basket San Carlo S. Milano 42:44 (15:21)

Von Beginn weg ist das Spiel um den 5. Platz sehr ausgeglichen, wobei die Junglöwen dem Gegner vor allem in der Defense immer wieder zu viel Platz lassen. Gleichzeitig werden in der Offense mehrere Lay-ups vergeben, weshalb man nach 2. Vierteln mit 6 Punkten zurück liegt.

Im 3. Viertel zeigen sich die Junglöwen nun in der Defense deutlich verbessert und zwingen die Italiener immer wieder zu schweren Würfen. Doch da diese einige nahezu „unmögliche“ Würfe treffen und die Junglöwen gleichzeitig immer wieder Lay-ups verwerfen, liegt man vor dem 4. Viertel immer noch knapp zurück. In diesem kämpfen die LIONS bis zum Schluss um den Sieg und der Rückstand beträgt 1 Minute vor Spielende nur 2 Punkte. Doch die Gegner machen zwei wichtige Körbe während die Junglöwen nur einen Freiwurf treffen und somit liegt man 15 Sekunden vor Spielende mit 5 Punkten zurück. Nach einem getroffenen Dreier von ganz weit draußen reicht die Zeit aber nicht mehr aus, um zu foulen und somit müssen sich die LIONS mit 2 Punkten geschlagen geben und belegen schlussendlich den 6. Platz.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Junglöwen wichtige Erfahrung auf internationalem Niveau, auf welchem deutlich härter gespielt wird, sammeln konnten und sich ausgezeichnet verkauften. 

Tabelle NBBV
Nr.TeamW/LPunkte
1Traiskirchen LIONS Young & Wild Red6/113
2Basket Flames MU145/111
3Vienna D.C. Timberwolves/1 MU145/010
4UBV Mödling4/210
5Basket Dukes5/010
6WAT 3 Capricorns/1 MU143/28
7BC DSG Gumpendorf-Stars/1 MU141/68
8BC Vienna 87 MU142/37
9U. Döbling MU141/46
10Basket2000 Vienna MU141/46
11UAB MU140/66
12Baden Black Jacks MU141/35
13Vienna D.C. Timberwolves/2 MU141/35
Termine
14.01.2018
15:00
Lions U14 Red    Mödling
28.01.2018
15:00
Lions U14 Red    Basket Flames
20.01.2018
12:00
Timberwolves    Lions U14 Red
16.12.2017
15:00
Capricorns    Lions U14 Red