Headline
×
Seite wird geladen

···

News
U14 White mit toller Leistung!

22.01.2017 - von Dominic Mhlbacher


U14 White mit toller Leistung!

Am vergangenen Wochenende konnte die U14 White gleich alle ihrer drei Spiele gewinnen. Die Löwen überzeugen vor allem durch ihre starke Defense.

U14 White: LIONS vs. UBBC Gmünd 77:43 (32:21)

Vom Beginn weg geben die Junglöwen den Ton in der Partie an. Durch gute Verteidigungsarbeit wird eine schnelle 8:0 Führung herausgespielt. Doch dann nehmen die LIONS die Partie kurz auf die leichte Schulter und die Führung schmilzt dahin. Nach einem Timeout stellt sich die Mannschaft besser auf den Gegner ein und das erste Viertel wird gewonnen. Bis zur Halbzeitpause verläuft das Spiel ausgeglichen.

Im dritten Spielabschnitt folgt dann ein toller Run der Löwen, der das Spiel entscheidet. Man merkt den Gmündern die kurze Bank an und das nutzen die LIONS aus. Bis zum Ende wächst der Vorsprung sogar auf 34 Punkte an.

Kostic 23, Seidl 16, Maderner 10, Lesny, Fitzinger je 8, Hofstädter 4, Morelli, Sarnowski je 3, Jäger 2, Bruckberger;

U14 White: Blue Devils Wr. Neustadt vs. LIONS 24:55 (10:28)

Am Sonntag führt die Reise der Löwen zu einem Dreierturnier nach Herzogenburg. Aufgrund von Krankheit und Schulskikursen besteht der Kader an diesem Tag nur aus sieben Spielern. 

Die LIONS starten motiviert in die Partie und können gleich 10:0 in Führung gehen. Die Gegner finden dann besser ins Spiel und der Vorsprung wird geringer.

In Viertel zwei folgt dann toller Basketball der Löwen. Immer wieder werden die freien Leute gefunden und diese verwerten ihre Chancen. Dadurch kann die Partie vorzeitig entschieden werden.

In der zweiten Halbzeit lassen die Junglöwen dann nichts mehr anbrennen – verteidigen weiterhin gut – und gewinnen verdient gegen die Devils.

Lesny 20, Kostic 18, Fitzinger 6, Hofstädter, Morelli je 5, Bruckberger 1, Jäger;

U14 White: UBBC Herzogenburg vs. Möllersdorf White 12:67 (4:41)

Nach zehn Minuten Pause folgt das Spiel gegen die Hausherren, welche selbst nur auf sechs Spieler zurückgreifen können. Auch hier erwischen die LIONS einen tollen Start und spielen als Team. Immer wieder werden Kostic und Morelli für offene Würfe gefunden und diese werden verwertet. Den Gegnern fällt das Punkten schwer und die Löwen laufen einige Fastbreaks. Gegen Ende des ersten Viertels ist das Spiel bereits entschieden.

Bis zum Ende können die Junglöwen dann ruhiger spielen und einige Spielzüge ausprobieren. Somit wird das Wochenende mit einem dritten verdienten Sieg beendet.

Kostic 22, Lesny 15, Morelli 12, Hofstädter 9, Jäger 4, Bruckberger 3, Fitzinger 2;

Fazit von Coach Dominic Mühlbacher: „In den letzten drei Wochen haben wir einen großen Schritt nach vorne gemacht und das merkt man auch in den Spielen. Wir agieren im Angriff und in der Verteidigung als Team und kämpfen füreinander. Jetzt gilt es an den nächsten Schritten zu arbeiten.“