Akradia Traiskirchen Lions
Luigi Gresta ist der neue Chef!

Luigi Gresta ist der neue Chef!

Wie bereits von mehreren Medien berichtet, nehmen die ARKADIA TRAISKIRCHEN LIONS den italienischen Head Coach Luigi Gresta bis zum Saisonende unter Vertrag. Stefan Grassegger rückt wieder in die zweite Reihe.

Helmut Niederhofer hat bereits den Nachfolger für den in dieser Woche seines Amtes enthobenen Georgi Mladenov gefunden. „Die Leistungen des Teams waren bisher einfach nicht zufriedenstellend, außerdem war der Zustand des Teams zuletzt beunruhigend, daher mussten wir reagieren.“ Jetzt übernimmt also der 45-jährige Italiener Luigi Gresta die LIONS, die aktuell nur auf dem 6. Tabellenplatz der Admiral Basketball Bundesliga liegen.

Der neue starke Mann an der Seitenlinie ist bereits in Österreich und konnte sich gegen Wels ein erstes Bild von seinem neuen Team machen: „Das Spiel gegen Wels hat mir teilweise gefallen, in der ersten Halbzeit gab es aber  sehr viele Unkonzentriertheiten und Turnover von meinem Team. Dafür war die Zonenvertedigung sehr beeindruckend.“ Der Italiener weiß, dass eine Menge arbeitet vor ihm liegt, zusammen mit Stefan Grassegger, der auch beim neuen Coach als Assistent arbeiten wird, wird er alles alles tun, um die Mannschaft wieder auf Kurs zu bringen. „Wir werden einen kompletten Neustart durchziehen, das bedeutet zwar viel Arbeit, aber darauf freue ich mich bereits.“

Gresta bringt bereits 15 Jahre Trainererfahrung aus seiner Heimat mit, wo er sogar schon in der der Serie A, der höchsten Spielklasse Italiens, tätig war. Dort coachte er u.a. von 2012 bis 2014 Cremona. Zuletzt war er bei Matera in der zweiten Liga unter Vertrag. Nach einem Abstecher in Kuwait ist Traiskirchen für den als sehr guten Kommunikator bekannten Gresta die zweite Station außerhalb Italiens.  



Autor: Johannes Wiesmann

 



 

   
Robas Lund 62501SR4 DX Racer1 Chefsessel mit Armlehnen, Gestell Nylon, 78 x 124-134 x 52 cm, Stoffbezug schwarz / rot